So ändern Sie Netzwerknamen unter Windows 10

Wenn Sie sich unter Windows zum ersten Mal mit einem Netzwerk verbinden, speichert Windows das Netzwerkprofil und weist ihm einen Namen zu.
Verbindungen über Ethernet (kabelgebunden) verwenden einen allgemeinen Namen wie Netzwerk 7, normalerweise während drahtloser Netzwerke die SSID des Wi-Fi-Netzwerks, an das das Gerät angeschlossen ist.

Netzwerkname ändernEinige Benutzer und Administratoren mögen die nicht beschreibende Natur von kabelgebundenen Netzwerkverbindungen unter Windows möglicherweise nicht.
Gute Nachrichten sind, dass es möglich ist, Netzwerkprofilnamen umzubenennen, um sie auf dem Betriebssystem beschreibender zu machen.
Die folgende Anleitung wurde für das Betriebssystem Windows 10 von Microsoft geschrieben, aber der Prozess sollte auch in früheren Versionen von Windows funktionieren.

Ändern des Netzwerknamens unter Windows

Sie können den aktuellen Namen im Netzwerk- und Freigabecenter unter Windows oder in der Anwendung Einstellungen unter Windows 10 überprüfen. Um dann das netzwerk umbenennen windows 10 vorzunehmen.

Tippen Sie auf Windows-I, um die Anwendung Einstellungen zu öffnen.
Gehen Sie je nach Verbindungstyp zu Netzwerk & Internet > Ethernet oder Wi-Fi.
Der Name des Netzwerks wird ganz oben auf der Seite angezeigt.
Um den Namen stattdessen in der Systemsteuerung anzuzeigen, gehen Sie wie folgt vor:
Tippen Sie auf die Windows-Taste, um das Startmenü zu aktivieren.
Geben Sie Control Panel ein und wählen Sie das Ergebnis aus.
Gehen Sie zum Netzwerk- und Freigabecenter.
Der Name ist unter “Ihre aktiven Netzwerke anzeigen” aufgeführt.

Windows-Administratoren und -Benutzer haben zwei Hauptoptionen, um einen Netzwerknamen zu ändern. Die erste besteht darin, die Windows-Registrierung mit Hilfe der lokalen Sicherheitsrichtlinie zu bearbeiten. Beachten Sie, dass die lokale Sicherheitsrichtlinie nur in professionellen Versionen von Windows verfügbar ist, z.B. Windows 10 Pro.
Verwenden der Windows-Registrierung

Ich empfehle Ihnen, die Windows-Registrierung zu sichern, bevor Sie Änderungen an ihr vornehmen. In unserem Backup-Leitfaden für die Windows-Registrierung erfahren Sie, wie Sie dies tun können.
Öffnen Sie das Startmenü.

Geben Sie regedit.exe ein und wählen Sie das Ergebnis aus, um den Registrierungseditor zu öffnen.

Bestätigen Sie die angezeigte UAC-Eingabeaufforderung.
Gehen Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\NetworkList\Profiles
Der nächste Schritt erfordert einiges an Ausprobieren. Windows listet alle Netzwerkverbindungen mit einer eindeutigen ID auf und Sie müssen auf jede einzelne klicken, um die Variable ProfileName zu überprüfen, bis Sie den Netzwerknamen finden, den Sie ändern möchten.

  • Doppelklicken Sie auf ProfilName, wenn Sie den richtigen Eintrag gefunden haben, und geben Sie den neuen Namen des Netzwerks ein, das Sie auf dem Gerät verwenden möchten. Die Änderung ist nur auf dem Gerät aktiv.
  • Die Änderung wird sofort wirksam. Sie können dies überprüfen, indem Sie die Settings-App oder das Network and Sharing Center öffnen, um sicherzustellen, dass die Namensänderung erfolgreich war.
  • Wiederholen Sie den Vorgang für jeden anderen Netzwerknamen, den Sie ändern möchten.

Lokale Sicherheitsrichtlinien verwenden

Wie bereits erwähnt, ist die lokale Sicherheitsrichtlinie nur in professionellen Versionen von Windows verfügbar. Eine Einschränkung dieser Methode ist, dass Sie nur den Namen des verbundenen Netzwerks ändern können.
Öffnen Sie das Startmenü.
Geben Sie secpol.msc ein und wählen Sie das Ergebnis aus der Ergebnisliste aus. Dadurch wird die lokale Sicherheitsrichtlinie auf dem Gerät geöffnet. Tipp: Schauen Sie sich unsere Liste der Windows msc-Dateien an, die Sie hier ausführen können.+

Wählen Sie auf der linken Seite Richtlinien für den Netzwerklistenmanager aus.
Doppelklicken Sie auf den Namen des Netzwerks, mit dem das Gerät gerade verbunden ist. Es öffnet sich ein neues Fenster.
Wählen Sie unter Name “Name” und fügen Sie einen neuen Namen für das Netzwerk hinzu, das von Windows verwendet werden soll.
Klicken Sie auf OK.
Schlussworte
Die Option Registry ist möglicherweise nicht so einfach, aber sie zeigt die Liste aller Netzwerke an, mit denen das Gerät verbunden war, so dass Sie die Namen des Netzwerks ändern können, mit dem das Gerät zu diesem Zeitpunkt nicht verbunden ist.
Das Ändern von Netzwerknamen ist jedoch nur eine kosmetische Änderung.
Jetzt sind Sie: Haben Sie die Netzwerknamen auf Ihren Geräten geändert?

Wie kann man überprüfen, ob Windows 7 echt ist?

Sie haben also einen Computer mit Windows 7 installiert, sind sich aber nicht sicher, ob Sie eine Originalversion des Betriebssystems verwenden? Möglicherweise liegt dieses Problem vor, wenn Sie eine Kopie von Windows 7 heruntergeladen haben oder wenn jemand anderes sie für Sie installiert hat. Es ist wichtig, dann eine windows 7 echtheitsprüfung durchführen zu lassen.
In beiden Fällen gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Echtheit Ihrer Windows 7-Kopie zu überprüfen und sicherzustellen.

Methode 1 – Windows-Dialog aktivieren

Die erste Möglichkeit, die Echtheit von Windows 7 zu überprüfen, besteht darin, auf Start zu klicken und dann Fenster aktivieren in das Suchfeld einzugeben.

Wenn Ihre Kopie von Windows 7 aktiviert und echt ist, erhalten Sie eine Meldung mit der Aufschrift “Aktivierung war erfolgreich” und Sie sehen das Microsoft Originalsoftware-Logo auf der rechten Seite.

Methode 2 – Online-Validierung

Die zweite Möglichkeit, festzustellen, ob Sie eine gültige Kopie von Windows 7 haben, ist die Verwendung des Validierungstools auf der Microsoft-Website.
Wenn Sie jemals versucht haben, Updates von Microsoft herunterzuladen, haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass Ihre Kopie von Windows manchmal überprüft werden muss, bevor Sie den Download starten können.
Nun, Sie können dieses Tool unabhängig vom Herunterladen eines Updates verwenden, indem Sie an die folgende Adresse gehen:
http://www.microsoft.com/genuine/validate

Windows 7 Echtheitsprüfung

Klicken Sie dann oben auf den Link Validate Now. Stellen Sie sicher, dass Sie die Website im Internet Explorer besuchen, da sie sonst nicht richtig geladen wird. Außerdem werden Sie aufgefordert, ein kleines Programm auf Ihren Computer herunterzuladen, um die Validierung durchzuführen.

Das Programm wird ausgeführt und Sie erhalten ein Fenster, das Ihnen anzeigt, ob Windows 7 original ist oder nicht.

Verfahren 3 – Bedienfeld

Die dritte Möglichkeit, nach dem Original von Windows 7 zu suchen, besteht darin, in der Systemsteuerung zu navigieren. Klicken Sie auf Start, dann Systemsteuerung, dann auf System und Sicherheit und schließlich auf System.

  • Scrollen Sie dann den ganzen Weg nach unten und Sie sollten einen Abschnitt namens Windows-Aktivierung sehen, der besagt: “Windows ist aktiviert” und Ihnen die Produkt-ID gibt.
  • Es enthält auch das Original-Logo der Microsoft-Software.

Wenn Sie also eine Kopie von Windows 7 bei einem dubiosen lokalen Computerhändler oder bei eBay zu einem reduzierten Preis gekauft haben, sollten Sie vielleicht überprüfen und sicherstellen, dass der Product Key tatsächlich gültig und nicht gefälscht ist!
Wenn Sie weitere Fragen dazu haben, ob Ihre Kopie von Windows 7 gültig ist, schreiben Sie hier einen Kommentar und ich werde versuchen zu helfen. Viel Spaß!